Ergänzungsfach Religion

Das Ergänzungsfach ermöglicht es interessierten Schülerinnen und Schülern, ihre religionskundlichen Grundkenntnisse, welche beispielsweise im Freifach Religion in der 1. und 2. Klasse erworben wurden (der Besuch des Freifaches bildet jedoch keine Voraussetzung für die Wahl des EF Religion!), zu erweitern, zu festigen und auf aktuelle Fragestellungen der Gegenwart anzuwenden. Das EF vermittelt auf der Basis wissenschaftlich anerkannter Theologie und Religionswissenschaft ausgewähltes Wissen zu kulturell, gesellschaftlich oder politisch relevanten Fragestellungen im Zusammenhang mit Religion und Religionen. Hierbei wird Wert darauf gelegt, die Interessen der Schülerinnen und Schüler wahrzunehmen und auf sie einzugehen. So sind auch die Themen sehr vielfältig und von Kurs zu Kurs verschieden, sei das die Suche nach Religion und Identität, die Beziehung Religion und Staat, die Interpretation biblischer und anderer religiöser Texte, Fragen zu Gewissen und Normen, die Thematisierung von Missbrauch von Religion, die Ursachenforschung und Erläuterung des religiösen Fundamentalismus bis hin zur angewandten Ethik und damit verbunden die Diskussionen zu ethischen Herausforderungen der Gegenwart oder Wert- und Sinnfragen.

Ergänzungsfach Religion 2018/2019

Seit Jahrzehnten lesen und hören wir in den Nachrichten von so genannten "islamistischen" Terroranschlägen. In den Vereinigten Staaten von Amerika, im Nahen Osten, in Afrika, aber auch in unmittelbarer Nähe zur Schweiz, etwa in Brüssel, Nizza und Berlin wurden Menschen "im Namen einer Religion" getötet. Doch was steckt hinter diesem "religiös legitimierten" Terror? Erreicht er auch die Schweiz? Ist unsere (westliche) Welt noch sicher? Was kann man dagegen unternehmen und wie lässt sich der ganze Hass allenfalls erklären? Diese Fragen beschäftigen die Weltpolitik und die Gesellschaft seit Jahren - der Begriff des "religiösen Fundamentalismus" bzw. des "islamistischen Terrorismus" ist zu einem der am häufigsten benutzten Schlagworte geworden. Doch was verbirgt sich hinter diesen Begrifflichkeiten? Warum töten Menschen im Namen einer Religion? Welche Motive haben religiöse Selbstmordattentäter? Lässt sich beispielsweise islamistischer Terrorismus durch den Koran oder das Leben des Propheten Mohammed begründen? Sind islamistische Terroristen überhaupt ein Teil des Islam? Welche Anziehungskraft haben islamistische Gruppierungen auf Jugendliche und wie äussert sich der Fundamentalismus in anderen Weltreligionen? Das Ergänzungsfach Religion geht diesen Fragen und damit den Eigenarten und der Ausbreitung von "religiös-fundamentalistischen" Tendenzen in verschiedenen Weltreligionen auf die Spur. Der Schwerpunkt liegt dabei bei der Behandlung von radikalen Strömungen im Islam, u.a. den Hintergründen des Islamismus bis hin zum Islamischen Staat.  Anhand von Fallbeispielen können im Ergänzungsfach Religion zudem gegenwärtige ethisch-religiöse Fragen behandelt und diskutiert werden, welche von den Schülerinnen und Schülern aktiv mitbestimmt werden.   
image-7467611-_86690464_86690463.jpg
image-7467610-hindu-fundamentalisten.jpg
image-7467609-militanter-islamismus.jpg